Das Scheitern an der Brückentechnologie – ist die E-Mail schon am Ende?

Gerade 30 Jahre alt geworden, doch schon dem „alten Eisen“ zugeschrieben: Ole Reißmann prophezeit auf Spiegel-Online das Ende der digitalen Post. „Machen wir uns nichts vor“, schreibt Reißmann. „E-Mail ist eine Brückentechnologie. Schneller und einfacher geht es mit Kurznachrichten, die via Facebook und Smartphone verschickt werden.“

Aber war da nicht noch etwas? Ach ja: der Kunde. Im Kundenservice hat die E-Mail als Transportmittel längst nicht ausgedient – im Gegenteil.

CCN Experte Andreas Klug mit einer Replik: Das Scheitern an der Brückentechnologie – ist die E-Mail schon am Ende?.

Advertisements

Über andreasklug

Andreas Klug ist Vorstand der ITyX - einem Software-Hersteller für moderne und intuitive Kundenservice-Applikationen - und er ist digitaler Immigrant. Seit mehr als 40 Jahren lässt er demütig Service-Havarien über sich ergehen. Damit ist jetzt Schluss! In seinem Customer Experience Blog "Mein lieber Kokoschinski" (aus Ruhrgebiet und Ostdeutschland stammende, ergraute Redewendung für den Zustand des ERSTAUNENS) lässt seinen erlebten Customer Experience Katastrophen freien Lauf.
Dieser Beitrag wurde unter Callcenter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Scheitern an der Brückentechnologie – ist die E-Mail schon am Ende?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s